Salon- & Jazzorchester Cassablanka


Das Orchester Besetzung Repertoire Ensembles Referenzen Termine Kontakt Gästebuch


Ob kulturelle Veranstaltung, Betriebsfeier, privater Anlass oder Tanzvergnügen 

*** 

"Let the good times roll" mit dem

Salon- & Jazzorchester Cassablanka !!!

 

***

 

Vorankündigungen:

 

- 10 Jahre -
Salon- & Jazzorchester Cassablanka

Das Jubiläumskonzert“

 

 

Am 28. April 2018 heißt es im Festsaal der „Rennbahn“ wieder - Bühne frei - für das Salon- & Jazzorchester Cassablanka.

In diesem Jahr feiert das Neuburger Septett sein zehnjähriges Bühnenjubiläum – Grund genug, für ihr Publikum wieder ein musikalisches Feuerwerk unvergesslicher Melodien zu entfachen. Dabei freut sich Cassablanka unter der Leitung von Alexander Großnick erstmals darauf, mit der in Schrobenhausen aufgewachsenen Jazz-Vocalistin, Silvia von der Grün, gemeinsam aufzutreten.

Die vielseitige Sängerin studierte Jazzgesang am Berklee College of Music und war bereits im Birdland Jazzclub Neuburg, wie auch in verschiedenen Musicals und anderen Projekten gern gesehene Protagonistin.

Es erwartet sie eine Hommage an die Unterhaltungsmusik der 1920er bis 1950er Jahre. Freuen sie sich auf allseits bekannte Melodien deutscher Komponisten ebenso wie auf die schönsten Lieder aus der Feder Cole Porters und vieles andere mehr.

 

Konzertbeginn ist 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.

Kartenvorverkauf:

 14 EUR über den Donaukurier

 oder

 15 EUR an der Abendkasse

www.cassablanka.de

 


Portrait:
Silvia von der Grün



Silvia von der Grün, Schwester des Rechtsanwalts und Jazzmusikers Peter von der Grün, hat Jazzgesang am Berklee College of Music studiert.

Aus einer Musikerfamilie stammend, in der Musik leidenschaftlich zelebriert und die unterschiedlichsten Instrumente gespielt werden, beginnt ihre eigene musikalische Karriere bereits als 6 Jährige, indem sie 10 Jahre lang klassischen Klavierunterricht bei der Konzertpianistin Carola Colani genießt. Diese nimmt sie mit zu Konzerten und Wettbewerben, wobei Silvia einen ersten Platz bei Jugend musiziert ihr eigen nennen darf.

 Der Jazz interessiert sie von klein auf, war doch ihr GroSSvater mütterlicherseits ein gefragter Jazzpianist in amerikanischen Bands unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg im fränkischen Raum. Wenn er zu Besuch  kam, beglückte er die Familie mit berauschenden Liedern aus seiner Zeit an der Orgel, am Klavier oder an der Geige.

Diese Momente prägen Silvia noch heute, und so lässt sie den GroSS
vater immer wieder lebendig werden, sobald sie auf der Bühne steht und seine Lieder singt. Mit ihrer tiefen und bluesigen Stimme tritt sie im Alter von 16 Jahren im Rahmen der Neuburger Sommerakademie erstmals im legendären Birdland Jazzkeller auf. Sie begegnet dort auch dem Pianisten Thomas Fink, der seit Jahrzehnten als fränkischer Oscar Peterson bekannt ist, und singt mit ihm Jahre später auf der Burg Abenberg. Jenny Evans spielt ebenso eine große Rolle in ihrem Leben- Silvia besucht sie in München und sie s(w)ingen zusammen.

Silvia ist immer auf der Suche nach neuen Inspirationen und Eindrücken, die sie in ihren englischen, französischen und deutschen Liedern mit viel Gefühl zum Ausdruck bringt. Sie arbeitet im Altenheim Ellingen und ist dort u.a. auch musiktherapeutisch tätig.

 

 

*** 

Cassablanka wird heuer erstmals auch beim

mit von der Partie sein. Freuen sie sich auf den 9. Juni 2018 !

 

 

 

 

kostenlos counter

©SOC 2008-2017